Nachrichten

19-03-2014

Stellenauschreibung Stadt Gladbeck: Klimaschutzmanager für Bildungseinrichtungen

Wir erbringen Dienstleistungen für ca. 76.000 Bürgerinnen und Bürger. Dazu brauchen wir Sie zum 01.05.2014 als

Klimaschutzmanager/in
zur Durchführung des Projektes zur Energie- und Wassereinsparung an Gladbecker Schulen.

Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung (39 Wochenstunden); die Einstellung erfolgt im Rahmen eines auf drei Jahre befristeten Arbeitsvertrages nach dem Teil-zeit- und Befristungsgesetz.
Die Eingruppierung ist nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst -Verwaltung- in der Entgeltgruppe 11 vorgesehen.

Mehr

12-03-2014

Freie Plätze: Integration von Klimabildung in kommunale Klimaschutzkonzepte am 26. März 2014

Auf kommunaler Ebene werden in Nordrhein-Westfalen schon vielfältige Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel ergriffen.
Auch im Bereich Klimabildung sind viele Kommunen bereits auf freiwilliger Basis engagiert. Dennoch spielt Klimabildung nach einer Studie der LAG 21 NRW e.V. bislang eine eher untergeordnete Rolle in kommunalen Klimaschutzkonzepten. Die Landesregierung wird zum Ende der UN-Dekade 2014 eine Strategie zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) beschließen.

Im Zuge dieser Strategieentwicklung sollen bereits erste Akzente gesetzt und Klimabildung als Teil von BNE auf kommunaler Ebene deutlicher profiliert werden. Vertreter und Vertreterinnen der Kommunen sind deshalb eingeladen, die entsprechenden Handlungsempfehlungen mit zu entwickeln und in einem praxisorientierten Leitfaden zusammenzutragen. Die Empfehlungen sollen möglichst auch für eine Integration in kommunale Klimaschutzkonzepte geeignet sein.

Anmeldungen sind auch noch nach dem 12.03.2014 möglich.

Mehr

05-02-2014

Stadt Gladbeck - Ausstellung "Sonne & Wind" eröffnet

„Sonne & Wind. Energien mit Zukunft“ heißt die neue Ausstellung, die ab dem 1. Februar im Museum der Stadt Gladbeck zu sehen ist. Ausgestellt sind viele Exponate und Schautafeln, die über das Thema Energie und Energiewende informieren.
 

Mehr

03-02-2014

„Klimaschutz macht Schule“: Energie- und Klima-Aktionstage im Rathaus

Klima und Energie sind die zentralen Themen der Aktionstage, die von Montag bis Freitag, 27. bis 31. Januar, für Kinder und Jugendliche im Rathaus im Eingangsfoyer und im ersten Obergeschoss stattfinden. Es gibt Ausstellungen und – vom 28. bis 30. Januar – spezielle Mitmach-Angebote.

Mehr

16-12-2013

Bottroper Schulen drehen Klimaschutzfilm

"Wie viele Gründe braucht ihr noch...?" fragt der gleichnamige Unterrichtsfilm, der Schüler aus Bottrop und Umgebung für die Anforderungen des Klimawandels sensibilisieren soll. Jetzt wurde die Lehr-DVD an die Schulen übergeben. Die Idee zu dem Film stammte von der Innovation City Management. Die Dreharbeiten erfolgten vom Netzwerk Bottroper Schulen der Zukunft.

Mehr

04-12-2013

Nutzerbedingtes Energiesparen in Schulen - Konzept "GrüNE Welle" der Stadt Neuss

Das Nutzerkonzept "GrüNE Welle" der Stadt bezieht Schüler und Lehrer in das Energiemanagement der Stadt mit ein. Die Vorteile sind vielfältig und leisten einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Die Stadt Neuss hat sich bereit erklärt die Unterlagen allen Kommunen in NRW zur Verfügung zu stellen und hier auf der Plattform zu veröffentlichen.

Mehr

25-11-2013

Stadt Essen: Wie produziert man durch Gartenarbeit Energie? Wissenschaftler kämpfen beim ersten Klima Slam um die Gunst des Publikums

Wissenschaftliche Themen auch fachfremdem Publikum verständlich und spannend zu vermitteln − das ist das Ziel von Science Slammern. Sie treten auf Wettbewerben mit ihren Vorträgen gegeneinander an. Dabei haben sie nur zehn Minuten Zeit, ihr Forschungsthema unterhaltsam zu präsentieren. Wer gewinnt, entscheidet das Publikum. Die Stiftung Mercator hat mit Oliver Adria, Dr. Jobst Heitzig und Saskia Oldenburg drei der besten deutschen Slammer zu den Themen Energie und Verkehr gewonnen. Themen, mit denen sich die Stiftung in ihrer Arbeit täglich beschäftigt.

Mehr

20-11-2013

Martin Brandis und Anika Hering werben mit Strommessgerät und LED-Vorführkoffer für die Stromsparparty.

Stromsparparty buchen: Mit Freunden feiern und Energiefresser finden

Rietberg. Gemeinsam feiern und dabei noch bares Geld sparen: dazu animieren die Stadt Rietberg und die Verbraucherzentrale NRW mit der gemeinsamen Aktion namens Stromsparparty. Vom 11. bis 22. November haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit als privater Gastgeber, Freunde und Nachbarn zu sich einzuladen und gemeinsam mit Energieberater Martin Brandis sämtliche Fragen rund ums Strom- und Energiesparen zu klären. Das Besondere: Der Berater macht sich zusammen mit dem Gastgeber und den Gästen auf die Suche nach Stromfressern und Einsparmöglichkeiten im Haushalt.

Mehr

30-10-2013

Termine & Veranstaltungen

Einladung zum Erfahrungsaustausch der Klimabeauftragten aus den Kommunen in NRW

Die KommunalAgenturNRW GmbH bietet über die PlattformKLIMA im Auftrag der EnergieAgentur.NRW für alle Kommunen und Kreise in NRW Hilfestellung und konkrete Beratung zu Fragen des kommunalen Klimaschutzes und der Klimaanpassung.

In unserer Veranstaltungsreihe „Regionaler Erfahrungsaustausch“ für die Klimabeauftragten der Kommunen in NRW, zu der wir Sie am

  • 17. Dezember 2013 von 09:30 Uhr bis ca. 14:00 Uhr
  • in das Stadthaus Bonn, Berliner Platz 2, 53111 Bonn einladen,

möchten wir uns intensiv mit dem besonderen Thema:

"Öffentlichkeitswirksame Projekte und Aktionen zum kommunalen Klimaschutz und der Klimaanpassung"

beschäftigen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Mehr

11-10-2013

2. Bielefelder Klimaschutz-Kongress am Mittwoch, 16. Oktober 2013

„Herausforderungen meistern” ist das bestimmende Thema, wenn es um die Umsetzung der Energiewende geht. Die Bundesregierung leitete diesen langfristigen Prozess nach der Nuklearkatastrophe in Fukushima im großen politischen wie gesellschaftlichen Konsens ein. Eine Mammutaufgabe, wie wir inzwischen wissen, die auch eng mit den Bielefelder Klimaschutzzielen verknüpft werden muss.

Mehr