Nachrichten

15-08-2014

Stellten das Programm für die Klimaschutzwochen zusammen: Die Klimaschutzmanager der Städte und Gemeinden sowie des Kreises Warendorf bzw. die für den Bereich zuständigen Mitarbeiter der Kommunen Bild: Kreis Warendorf

Klimaschutzwochen im Kreis Warendorf vom 1. bis 14. September mit zahlreichen Aktionen

Erstmals finden vom 1. bis 14. September Klimaschutzwochen im Kreis Warendorf statt. Der Kreis und die Kommunen stellen dafür gemeinsam ein Programm auf die Beine. "Klimaschutz beginnt vor Ort" - nach diesem Motto wollen Kreis und Kommunen Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen und Vereine darauf aufmerksam machen, wie wichtig die Reduzierung der Treibhausgase ist und was in den Städten und Gemeinden dafür getan wird bzw. noch getan werden kann.

Die Klimaschutzwochen sollen Interesse am Thema wecken und das Engagement vor Ort stärken. Neben informativen und unterhaltsamen öffentlichen Veranstaltungen gibt es Thementage an Schulen sowie einen Erfahrungsaustausch zum kommunalen Gebäudemanagement. "Klimaschutz zum Anfassen" gibt es zum Beispiel beim Angebot "Elektromobilität selbst erfahren" oder bei einer Windkraft-Exkursion mit interessanten Einblicken.

Mehr

18-07-2014

Stadt Iserlohn sucht zum 1. Oktober 2014 Klimaschutzmanagerin / Klimaschutzmanager

Die Stadt Iserlohn sucht zum 1. Oktober 2014 für die Abteilung für Umwelt- und Klimaschutz eine/einen

 Klimaschutzmanagerin / Klimaschutzmanager

Das ist Ihr Aufgabengebiet:

Die Klimaschutzmanagerin/der Klimaschutzmanager unterstützt und begleitet fachlich und inhaltlich die Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes. Aufgabenschwerpunkte hierbei sind:

Mehr

16-07-2014

Stadt Würselen: Beratung im Rahmen der "Woche der Sonne"

Die bundesweite Aktionswoche zum Thema Solarenergie geht in die nächste Runde. In diesem Rahmen ist die unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW am Mittwoch, 16. Juli, auch in Würselen zu Gast.

In der Zeit von 8:30 bis 14:00 Uhr steht Ihnen Herr Weiß, Energieberater der VZ NRW, am Infostand auf dem Morlaixplatz kostenlos zur Verfügung. Sie erhalten Informationen über die Chancen und Möglichkeiten von Photovoltaik und Solarthermie.

Hierbei wird besonderer Wert auf auf die Informationsmöglichkeiten des Solarenergiekatasters der StädteRegion gelegt. Abgerundet wird das Angebot mit Spiel und Spaß.

Mehr

10-06-2014

Bottrop: Maßgeschneiderte Förderung zur CO2-Minderung

Für das Zielgebiet von Innovation City gibt es ab sofort ein neues, maßgeschneidertes Förderprogramm. Hauseigentümer können einen Zuschuss von bis zu 25 Prozent ihrer Investitionskosten bekommen, wenn sie Maßnahmen zur energetischen Sanierung ihrer Immobilien auf den Weg bringen.

"In enger Abstimmung mit der Landesregierung ist es uns gelungen, ein landesweit einmaliges Programm auf den Weg zu bringen", sagt Oberbürgermeister Bernd Tischler bei der Vorstellung der neuen Förderungsmöglichkeiten am Freitag, 6. Juni 2014, im ZIB. "Das Programm ist deshalb einmalig, da es zum ersten Mal Mittel aus dem Bund/Länder-Programm Stadtumbau West als direkten Zuschuss für Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und den Einsatz neuer Energieträger zur Verfügung stellt."

Mehr

02-06-2014

Einladung zum Regionalforum Beleuchtungskonzepte am 11. Juni 2014

Für regionale Unternehmen, Gewerbetreibende, Kommunen, Planer und Multiplikatoren

  • Mittwoch, 11. Juni 2014
  • 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • Aula der Realschule im
  • Schulzentrum Wiehl-Bielstein (Dr.-Hoffmann-Platz 151764 Wiehl)

Nachdem erst vor wenigen Monaten Energiesparlampen und Hamsterkäufe die öffentliche Debatte beherrschten, steht jetzt schon die nächste technische Generation in Sachen Beleuchtung im Fokus: LED, lichtemittierende Dioden. Welche Einsparpotenziale LED bieten, wo und wie sie sinnvoll eingesetzt werden und welche effizienten Beleuchtungskonzepte es gibt soll das Regionalforum „beleuchten“. Praxisbeispiele aus Kommunen und Produktionsbetrieben sowie Fördermöglichkeiten zeigen, wie die neuen Konzepte Klima und Geldbeutel schonen. Eine Chance für Kommunen und die regionale Wirtschaft.

Mehr

09-05-2014

Große Klimakonferenz und Malwettbewerb in Bad Berleburg am 13. Mai

Seit gut einem Jahr arbeiten die Städte Bad Berleburg, Bad Laasphe, Netphen, Freudenberg, Siegen und die Gemeinden Wilnsdorf, Neunkirchen, Erndtebrück und der Kreis Siegen-Wittgenstein an der Erstellung eines Klimaschutzkonzeptes. 
Am 13. Mai findet im Bürgerhaus in Bad Berleburg eine Klimakonferenz statt, in der das Klimaschutzkonzept der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Sie bildet einerseits den Abschluss des Klimaschutzkonzeptes und stellt gleichzeitig den Startschuss für eine gemeinsame Handlungsstrategie im Bereich Energie und Klima in Siegen-Wittgenstein dar.

Mehr

05-05-2014

Erfahrungsaustausch Netzwerk energetische Sanierung für Kommunen und Kreise

Steigende Energiepreise und das politische Bekenntnis zur Energiewende erfordern eine stetige Verbesserung der Energieeffizienz - insbesondere bei der Sanierung von Gebäuden.

Den Städten und Gemeinden kann dabei sowohl als Bauherr und Gebäudebetreiber als auch bei der im Netzwerk betriebenen Unterstützung und Motivation von Unternehmen und privaten Bauherren eine Schlüsselrolle zukommen.

Wir laden Sie ein, an einem Erfahrungsaustausch zum Thema energetische Sanierung teilzunehmen, bei dem wir die Vorteile des Aufbaus eines Kompetenznetzwerks energetische Sanierung darstellen und diskutieren.

Mehr

30-04-2014

Rückblick: 29. März 3014 - EARTH HOUR in SÜDWESTFALEN

Am 29. März 2014 war es wieder soweit: Die Welt machte das Licht aus.

Ab 20:30 Uhr schalteten weltweit Millionen von Menschen für eine Stunde die Lichter aus, um ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten zu setzen. Das Brandenburger Tor, der Kölner Dom, das Empire State Building in New York und das Kolosseum in Rom – im Dunkeln. Der Danzturm in Iserlohn, der Tower of Temperature in Lüdenscheid, das Finnentroper Rathaus, der Glockenturm in Arnsberg – ebenfalls im Dunkeln.

Mehr

08-04-2014

KlimaTour durch den Märkischen Kreis am 6., 8. und 9. Mai 2014

Ende letzten Jahres wurde das erste „Klimaschutzkonzept des Märkischen Kreises 2013“ vorgelegt. Es enthält zahlreiche Maßnahmen, Vorschläge, Handlungsempfehlungen und Ideen, mit deren Umsetzung seit Beginn dieses Jahres begonnen wurde.
Neben energetischen Sanierungen in den kreiseigenen Liegenschaften und verschiedenen Projekten, die kreisweit bearbeitet werden, z.B. „Der Kreis wird E-Mobil – eine gemeinsame E-Mobilitätsstrategie“ ist die Information der interessierten Öffentlichkeit ein wichtiger Baustein.

Mehr

17-03-2014

Termine & Veranstaltungen

Zielgruppengerechte Öffentlichkeitsarbeit - Bürgerinnen und Bürger für den Klimaschutz gewinnen, am Beispiel: „Neubürger“

Die PlattformKLIMA NRW, die Beratungsstelle zur Unterstützung der nordrhein-westfälischen Kommunen und Kreise bei ihren Klimaschutz- und Klimaanpassungsaktivitäten, im Auftrag der EnergieAgentur.NRW, lädt Sie gemeinsam mit der Verbraucherzentrale NRW herzlich ein zu einem Workshop zum Thema

Zielgruppengerechte Öffentlichkeitsarbeit - Bürgerinnen und Bürger für den Klimaschutz gewinnen, am Beispiel: „Neubürger“

  • am Dienstag, den 01. April 2014
  • von 10.00 bis 14.00 Uhr
  • in den Universitätsclub in Bonn

Mehr