Nachrichten

02-09-2013

Minister Remmel: „Kommunen erhalten Hilfestellung beim Klimaschutz“ / Landesregierung stellt als erstes Bundesland Online-Handbuch zur Umsetzung des Klimaschutzes in Kommunen bereit

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Die Landesregierung unterstützt die nordrhein-westfälischen Kommunen bei der Umsetzung der Klimaschutzziele und der Energiewende. Mit dem Online-Handbuch Kommunaler Klimaschutz steht den Städten und Kreisen nun auf der Website der EnergieAgentur.NRW ein umfassendes Informationsinstrument zur Verfügung.

„Klimaschutz ‚made in NRW’ wird vor allem durch das Engagement auf lokaler Ebene getragen. Die Energiewende wächst von unten nach oben: Es gibt kein Kommunalparlament in unserem Bundesland, dass sich dieser Aufgabe noch nicht stellt“, sagte Klimaschutzminister Johannes Remmel. „Wir wollen die Städte und Kreise bei der Umsetzung nicht allein lassen – deshalb hat die EnergieAgentur für das Land ein Online-Handbuch erstellt, das jederzeit verfügbar ist und laufend aktualisiert wird.“

Mehr

23-08-2013

Geothermieatlas als Angebot für Bauherren im Hochsauerlandkreis gestartet

Die Geothermiekarte HSK ist ab sofort auf der Homepage www.hochsauerlandkreis.de abrufbar. Bauherren, die über eine Wärmepumpenanlage als alternative Heizung nachdenken, können sich über die Karte schon in der Vorplanung über die Anforderungen oder sogar Verbote informieren.

Dies ist durch eine Adresseingabe im Menü für jedes Grundstück möglich. Auf einer fünfstufigen Skala von rot "unzulässiger Standort" bis blau "erlaubnisfähig unter Beachtung der allgemeinen Hinweise und Mindestanforderungen" werden dann die weiteren Schritte für eine Genehmigung durch die Untere Wasserbehörde des Hochsauerlandkreises erkennbar. Die Bohrungen und der Wärmeentzug müssen wasserrechtlich genehmigt werden.

Mehr

13-08-2013

Schaufenster Bioenergie am Sonntag, 15. September in Saerbeck

Über innovative Energiekonzepte informieren und erneuerbare Energien für alle erlebbar und erfahrbar machen – das hat sich die Gemeinde Saerbeck  als NRW-Klimakommune der Zukunft auf die Fahnen geschrieben und lädt ein zum großen Schautag Bioenergie am Sonntag, 15. September 2013, von 11 bis 18 Uhr im Bioenergiepark Saerbeck, Riesenbecker Str. 54.

Mehr

28-06-2013

Unternehmen für den Klimaschutz in Münster

Über 70 Firmen und Unternehmen in der Allianz für den Schutz des Klimas – und es werden stetig mehr

Münster (SMS) „Wärme konsequent sparen, Strom effizient nutzen, Energie nachhaltig erzeugen und Mobilität zukunftsfähig gestalten“, das sind für Oberbürgermeister Markus Lewe die konkreten Ziele von „Münsters Allianz für Klimaschutz – Das Netzwerk für Unternehmen“. Im Mai 2011 gegründet, haben sich dem Netzwerk mittlerweile über 70 Unternehmen und Verbände angeschlossen. Sie wollen es nicht bei Lippenbekenntnissen belassen und treten aktiv für den Schutz des Klimas in Münster ein.

Mehr

07-06-2013

Rückblick: Zweiter Langenfelder Sanierungstreff entfacht Begeisterung für Solarenergie

Am 5.Juni 2013 veranstaltete das Forum EnergieEffizienz Langenfeld e.V. (FEE) den zweiten Langenfelder Sanierungstreff mit dem Thema: „Die Kraft der Sonne nutzen, rechnet sich das noch?“

Genau an dieser Stelle brachte die Veranstaltung des FEE Licht ins Dunkel. Knapp 40 Besucher folgten interessiert den Impulsvorträgen der FEE-Mitglieder zu Themen wie Solarthermie, Phlogo-Sanierungstreff-2otovoltaik, Fördermittel und Steuerrecht. Im Laufe der Veranstaltung wurde deutlich: Regenerative Energien lohnen sich in den meisten Fällen - nicht nur für die Umwelt.

Mehr

08-05-2013

energieforum.arnsberg am 22. Mai2013

Am 22.05.2013 findet im Kaiserhaus erstmals das energieforum.arnsberg als eine branchenübergreifende Veranstaltung für alle Unternehmen aus dem Raum Arnsberg statt.

Mehr

04-03-2013

Klimaschutzinitiative: Förderung der Außen- und Straßenbeleuchtung wird 2013 beendet - Antragsfrist 31.03.2013

Städte und Gemeinden, die sich noch eine Erneuerung der Straßenbeleuchtung mit LED-Technik durch die Klimaschutzinitiative fördern lassen wollen, müssen einen entsprechenden Antrag bis zum 31.03.2013 stellen.

Laut ptj wird dieser Baustein 2013 zum letzten Mal gefördert und im vorraussichtlich nächsten Antragszeitraum Anfang 2014 nicht mehr fortgesetzt.

Mehr