19-03-2014 (Kommentare: 0)

Stellenauschreibung Stadt Gladbeck: Klimaschutzmanager für Bildungseinrichtungen

Durchführung des Projektes zur Energie- und Wassereinsparung an Gladbecker Schulen.

Stellenangebot der Stadt Gladbeck:

Wir erbringen Dienstleistungen für ca. 76.000 Bürgerinnen und Bürger. Dazu brauchen wir Sie zum 01.05.2014 als

Klimaschutzmanager/in
zur Durchführung des Projektes zur Energie- und Wassereinsparung an Gladbecker Schulen.

Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung (39 Wochenstunden); die Einstellung erfolgt im Rahmen eines auf drei Jahre befristeten Arbeitsvertrages nach dem Teil-zeit- und Befristungsgesetz.
Die Eingruppierung ist nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst -Verwaltung- in der Entgeltgruppe 11 vorgesehen.


Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium mit Schwerpunkten in den Bereichen Energie und Umwelt erwartet.


Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Einführung und Betreuung des Projektes zur Energie- und Wassereinsparung an Gladbecker Schulen und Kindertagesstätten
  • Kontaktaufnahme- und pflege mit allen Projektbeteiligten (Schüler/innen, Leh-rer/innen, Eltern, Hausmeister, Drittnutzer der Gebäude (z.B. Sportvereine), Ver-waltung, etc.)
  • Koordination und Begleitung der Projektteams
  • Entwicklung eines Prämiensystems
  • Vernetzung der am Projekt teilnehmenden Schulen
  • Intensive Öffentlichkeitsarbeit
  • Durchführung von Wettbewerben, zentralen Veranstaltungen, Exkursionen, Fei-erstunden, etc.
  • Erstellung von Publikationen mit Energiespartipps, Praxisberichten, etc.
  • Kontinuierliche Überwachung des Projektfortschritts und Überprüfung der Ziel-erreichung
  • Verfassung regelmäßiger Statusberichte für politische Gremien, Fördergeber, etc.


Gesucht wird eine Persönlichkeit mit Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Überzeugungskraft, Dienstleistungsorientierung und Freude im Umgang mit Kindern und jungen Menschen.


Folgende weitere Erfahrungen werden erwartet:

  • gute fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit und Bereitschaft sich fachspezifische Kenntnisse anzueignen
  • nachgewiesene Erfahrungen im Projektmanagement
  •  möglichst Erfahrungen im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern, insb. Mit jungen Erwachsenen und Kindern sowie mit Unternehmen und Institutionen
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
    zeitliche Flexibilität im Bezug auf themenbezogene Abend- und Wochenendveranstaltungen
  • Beherrschen der modernen Medien- und Kommunikationsmittel, sowie der gängigen EDV-Programme (z.B. Excel, Word, Power-Point)

 

Für nähere Informationen zum Arbeitsplatz steht Ihnen Herr Jörg Wecking, Amt für Immobilienwirtschaft (Tel.: 02043/992289, E-Mail: joerg.wecking@stadtgladbeck.de) gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Gladbeck liegt verkehrsgünstig in der Emscher-Lippe Region, Schnittstelle zwischen dem Ruhrgebiet und dem Münsterland. Die frühere Bergbaustadt zeichnet sich aus durch eine moderne mittelständische Wirtschaftsstruktur, eine gute Wohnqualität und ein profiliertes Schulsystem und hat ein attraktives Kultur-,Sport- und Freizeitleben.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen
(u. a. Lebensläufe und Zeugnisse) bis zum 28.03.2014 an die Stadtverwaltung
Gladbeck, Personalabteilung, 45964 Gladbeck.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben