02-05-2014 (Kommentare: 0)

4. Netzwerktreffen der AG Klimaschutz Südwestfalen: „Klimaschutz und Öffentlichkeitsarbeit – Marketing für ein besseres Klima!“ am 5 Juni 2014

4. Netzwerktreffen der AG Klimaschutz Südwestfalen

Kommunalverwaltungen stehen im Klimaschutz vor großen Herausforderungen, müssen Sie doch in Ihrer Vorbildfunktion für die Bürgerinnen und Bürger Ihrer Stadt, diese und weitere regionale Akteure mit „ins Boot“ holen, soll die Energiewende vor Ort gelingen.

Die richtige Ansprache bei einer großen Anzahl unterschiedlicher Zielgruppen und Klimaschutzaktivitäten verlangt den kommunalen Ansprechpartnern dabei einiges ab, sind diese in der Regel doch nicht in den Bereichen Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit „zu Hause“ und benötigen fachlichen Input und Unterstützung.

Das 4. Netzwerktreffen der AG Klimaschutz Südwestfalen möchte im regionalen Rahmen sich dem Thema Klimaschutz und Öffentlichkeitsarbeit nähern und anhand praktischer Beispiele aus dem Regierungsbezirk Arnsberg Mut machen für ein gelungenes und öffentlichkeitswirksames Klimaschutzmanagement.

Angesprochen sind insbesondere Klimaschutz-, Energie- und Umweltbeauftragte, Klimaschutzmanager (NKI) sowie kommunale Mitarbeiter und Planer aus den Themenfeldern Umwelt- und Klimaschutz, Erneuerbare Energien, Energieberatung.

Veranstalter: AG Klimaschutz Südwestfalen (EnergieAgentur.NRW, Stadt Arnsberg, Stadt Lüdenscheid)
Ort: Energieverein Siegen-Wittgenstein e. V., Am Klafelder Markt 20, 57078 Siegen, www.energieverein-siwi.de
Zeit: 5.6.2014, 9:30 - ca. 17:00 Uhr
Gebühr: kostenlos

Hinweis: Anmeldeberechtigt sind Ansprechpartner der o. g. Fachbereiche aus dem Raum Südwestfalen!

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie an der Exkursion zum WDR-Studio in Siegen teilnehmen möchten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Eine Teilnahme erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldungen.
 

Zum Netzwerk AG Klimaschutz Südwestfalen

Die AG Klimaschutz Südwestfalen versammelt auf Arbeitsebene die Ansprechpartner und Verantwortlichen der Stadt- und Kreisverwaltungen zu den Themenfeldern:

  • kommunaler Klimaschutz
  • Energieeffizienz und -einsparung
  • Erneuerbare Energien
  • Anpassung an den Klimawandel

Ziel des Netzwerks ist es, regelmäßigen interkommunalen Austausch auf der Ebene der kommunalen Verwaltungen (Städte und Kreise) zu ermöglichen und zu verstetigen.

Zur Anmeldung bei der Energieagentur.NRW

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben