03-07-2014 (Kommentare: 0)

Wie kommt die Klimaanpassung in die kommunale Praxis? – Der Beitrag von Forschung und Beratung

www.dynaklim.de

Zu diesem Thema fand am 18.06.2014 ein Workshop mit Vertreterinnen und Vertretern von Kommunen und Beratungsorganisationen in der Sozialforschungsstelle Dortmund statt. In dem dreistündigen Workshop wurden zunächst Ergebnisse einer Befragung von Kommunen zum Beratungsbedarf im Bereich Klimawandel vorgestellt, die von der sfs im April/ Mai durchgeführt wurde . An dieser Befragung beteiligten sich 55 kommunale Vertreter aus 33 unterschiedlichen Städten und Gemeinden der Emscher-Lippe-Region.

Im ersten thematischen Block des Workshops wurden die Ergebnisse der Befragung zum Bedarf und zur Nachfrage nach Beratung, zu Vorerfahrungen mit dem Klimawandel und zu Kriterien dafür, dass Beratung stattfindet präsentiert. Die Erfahrungen der anwesenden Akteure mit diesen Aspekten wurden gesammelt, die Ergebnisse ausgiebig diskutiert und reflektiert.

 Im zweiten Abschnitt wurde die Frage, wie die Klimaanpassung in die kommunale Praxis kommt, von beiden Gruppen – Kommunen und Beratern – zunächst getrennt bearbeitet. Bei der Präsentation der jeweiligen Ergebnisse wurde deutlich, dass die Vorstellungen von Kommunen und Beratern nicht sehr weit auseinander liegen. Mit einer noch folgenden Publikation der Befragungs- und Workshopergebnisse soll ein Weg für Kommunen und Berater geschaffen werden, die Erkenntnisse aus der Befragung und dem Workshop konsequent im Sinne eines für beide Seiten besseren Beratungsergebnisses zu nutzen.

Quelle: http://www.dynaklim.de/

Zurück

Einen Kommentar schreiben