04-09-2014 (Kommentare: 0)

Energie- und Klimatage der Bioenergieregion Kreis Höxter

Energie- und Klimatagen am Biomassehof Borlinghausen am 06.– 07. September 2014

An den Energie- und Klimatagen im Kreis Höxter schlagen wir eine Brücke zwischen dem Klimaschutz und der Energieproduktion aus heimischen (Holz-)Reststoffen.

Bioenergie hautnah erleben

Klimafreundliche Bioenergie spielt im Kreis Höxter eine große Rolle. Rund 60 Prozent des heimischen Strombedarfs werden bereits heute aus Sonne, Biomasse, Wind- und Wasserkraft erzeugt. Einen Überblick über die Produktion von Bioenergie im Kreis Höxter können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger auf den Energie- und Klimatagen am Biomassehof Borlinghausen vom 6. bis 7. September verschaffen.

Vorgeführt wird u.a. die Zerkleinerung von Holz in transportfähige Hackschnitzel durch große Maschinen wie Hacker oder Brecher. Auch die Verbrennung von Hackschnitzeln, Pellets und Brennholz wird durch die Ausstellung von Ofen- und Kesselherstellern veranschaulicht.

Wie sich die Brennholzproduktion im Laufe der Zeit verändert hat, zeigen zum einen zwei Kaltblut-Pferde, die eine Tretmühle und damit wiederum eine Holzsäge und einen Holzspalter antreiben, zum anderen ein hochmoderner Spaltautomat. Mit einem Holzrücker werden zudem bodenschonend Holzstämme aus einer benachbarten Waldfläche abtransportiert.

Etwas ruhiger geht es bei den Planwagenfahrten mit einem Holzgas-Unimog durch die Umgebung des Biomassehofes zu. Wer sich eigenständig fortbewegen möchte, hat die Gelegenheit Elektroautos und -fahrräder auf dem Gelände zu testen. Auf die kleinen Gäste warten außerdem ein Abenteuerspielplatz und eine Mini-Baumschule am Gelände.

An beiden Tagen finden außerdem Fachvorträge statt. Unabhängige Experten beantworten energietechnische und baubiologische Fragen. Auch individuelle Beratungen sind möglich.

Der Eintritt für Kinder bis 12 Jahre ist frei, Erwachsene zahlen zwei Euro. Im Eintritt enthalten ist die Teilnahme an einer großen Tombola, bei der es Gartenholzbänke und –tische, Holzhocker, Brennholz, Holzbriketts, Holzpellets, Rindenmulch und vieles mehr zu gewinnen gibt.

 

Samstag, 6. September 2014

 13.00 Uhr: Eröffnung/Rundgang

13.30 Uhr: Planwagenfahrt “Holzgasunimog”

14.00 Uhr: Vorführung “Arbeitspferde”

14.30 Uhr: Planwagenfahrt “Holzgasunimog”

15.00 Uhr: Vortrag “Verkalkung von Heizungsanlagen und Energieverluste”, Thomas Gunkel

16.00 Uhr: Vorführung “Arbeitspferde”

16.30 Uhr: Planwagenfahrt “Holzgasunimog”

 

Sonntag, 7. September 2014

 10.00 Uhr: Eröffnung/Rundgang

11.00 Uhr: Vorführung “Arbeitspferde”

12.30 Uhr: Planwagenfahrt “Holzgasunimog”

13.00 Uhr: Vorführung “Arbeitspferde”

14.00 Uhr: Vortrag “Intelligenter Energieeinsatz i.d. Landwirtschaft”, Karsten Block

14.30 Uhr: Planwagenfahrt “Holzgasunimog”

15.00 Uhr: Vorführung “Arbeitspferde”

16.30 Uhr: Planwagenfahrt “Holzgasunimog”

An den Energie- und Klimatagen im Kreis Höxter schlagen wir eine Brücke zwischen dem Klimaschutz und der Energieproduktion aus heimischen (Holz-)Reststoffen.

Am Gelände erwarten Sie:

+ Holzrücken,-sägen und spalten mit Arbeitspferden

+ Hacker, Schredder, Brecher, Siebanlage u.v.m.

+ Planwagenfahrten mit Holzvergaserunimog

+ Sägewerk

+ Brennholzspalter

+ Öfen- und Kesselausstellungen

+ Energieberatung

+ Posterausstellung “Klima wandelt”

+ Elektrofahrzeuge

+ Kinderspielplatz

+ Mini-Baumschule

+ u.v.m.

 

Flyer, Poster und Übersicht:

Zurück

Einen Kommentar schreiben