05-02-2016 (Kommentare: 0)

Land-Leben-Stadt Geldern sucht einen Klimaschutzmanager (m/w)

Die Land-Leben-Stadt Geldern ist Mittelzentrum mit rund 34.000 Einwohnern am linken unteren Niederrhein mit gutem Schulangebot und hohem Freizeitwert.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung einen

Klimaschutzmanager (m/w)

Es handelt sich um eine befristete Vollzeitstelle im Umfang von derzeit 39 Wochenstunden für die Zeit vom 01. März 2016 bis 31. Januar 2018. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 10 TVÖD.

Die Stelle wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Die Stadt Geldern hat sich mit dem Ratsbeschluss zur Umsetzung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes ambitionierte Klimaschutzziele gesetzt. Mit der Schaffung der Stelle für Klimaschutzmanagement soll die Zielerreichung unterstützt und die Umsetzung der Klimaschutzmaßnahmen vorangebracht werden. Das Klimaschutzkonzept ist auf der städtischen Homepage unter www.geldern.de einsehbar.

Zum Aufgabengebiet gehören schwerpunktmäßig folgende Tätigkeiten:

Zum Aufgabengebiet gehören schwerpunktmäßig folgende Tätigkeiten:

  • Steuerung, Koordination und Unterstützung der Maßnahmenumsetzung:
    • Projektentwicklung und -management insbesondere Planung, Koordinierung und fachliche Unterstützung bei der Umsetzung der TOP-Maßnahmen des Integrierten Klimaschutzkonzepts
    • Fördermittelmanagement, z.B. im Rahmen der Kommunalrichtlinie des BMU und bei Förderpro-grammen des Landes NRW
  • Aufbau des kommunalen Klimaschutz-Controllings:
    • Dokumentation der geleisteten Arbeit
    • Erfassung und Auswertung klimaschutzrelevanter Daten
    • Fortschreibung der CO2-Bilanz für das Stadtgebiet
    • Monitoring und Controlling der Maßnahmenumsetzung
  • Vernetzung und Einbindung wichtiger Akteure in den Prozess und Koordinierung der Umsetzung gemeinsamer Projekte
  • Beratung und Mitarbeit bei der Entwicklung von Leitlinien, Qualitätszielen und Klimaschutzstandards
  • Berichterstattung und Kommunikation mit der Verwaltung und den politischen Gremien sowie Unterstützung beim Herbeiführen von Ratsbeschlüssen
  • Konzeption und Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit zum Integrierten Klimaschutzkonzept
  • Ausrichtung und Durchführung von Aktionen (Klimaschutztag), Kampagnen und Wettbewerben
  • Organisation und Moderation von themenbezogenen Veranstaltungen und Schulungen
  • Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen und Qualifizierungen

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes, thematisch einschlägiges Hochschulstudium, z.B. Fachrichtung Geografie, Umweltwissenschaften oder einer gleichwertigen Studienrichtung. Wünschenswert ist eine zusätzliche Qualifizierung und Erfahrungen im Bereich Prozess- und Projektmanagement sowie Kommunikation/Marketing.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden entsprechend dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und dem Frauenförderplan der Stadt Geldern berücksichtigt.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bitte verzichten Sie bei Ihrer Bewerbung auf die Vorlage von Originalunterlagen, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter des Amtes für Stadtentwicklung und Stadtplanung, Herr Aengenheister, unter der Rufnummer 02831/398-311, gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 15.02.2016 an die

Stadt Geldern, Der Bürgermeister, - Abteilung Personal und Organisation -

Postfach 14 48, 47594 Geldern

www.geldern.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben