07-04-2016 (Kommentare: 0)

Meerbusch: Tourismusförderung mit E-Bike-Ladeinfrastruktur

Meerbuscher Gastronomen nutzen Marktentwicklung im Fahrradgeschäft

Die zunehmende Zahl der E-Bikenutzer veranlasst die Stadt Meerbusch dazu, Ladestationen kostenlos anzubieten. Das fördert den Tourismus und den Gastronomieumsatz. Zur Unterstützung der Klimaschutzmaßnahme hat die Stadt einen Aufkleber für die teilnehmenden Gastronomiebetreiber entwickelt.

 

Zur Förderung von Elektromobilität im Nahverkehr werden Ladestationen in Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren (Gastronomie, Firmen, Einkaufszentren etc.) aufgestellt, die den Radfahrern insbesondere an Erholungspunkten (Raststätte, Biergarten) die Möglichkeit geben, das Rad für mehrere Stunden aufzuladen.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben