19-04-2016 (Kommentare: 0)

Stadt Erkelenz: Klimaschutzmanager gesucht

Die Stadt Erkelenz sucht zum 01.09.2016 für das Technische Dezernat III eine/n Referentin/en Klimaschutzmanager/-in.

Die Besetzung der Stelle erfolgt vorbehaltlich der Fördermittelfreigabe im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Stärkung und Förderung des lokalen Klimaschutzes und des energieeffizienten Denkens und Handelns, verwaltungsintern und extern
  • Organisation, Koordination, Steuerung und fachliche Unterstützung bei der Umsetzung des im Klimaschutzkonzept der Stadt Erkelenz entwickelten Maßnahmenkataloges
  • Erstellung konkreter Umsetzungskonzepte und Beschlussvorlagen sowie Präsentation in politischen Gremien
  • Entwicklung von Strategien der Öffentlichkeitsarbeit, Planung und Durchführung von Aktionen und Veranstaltungen
  • Beratung der Politik und Verwaltung sowie Mitarbeit bei der Entwicklung konkreter Qualitätsziele und Standards
  • Vernetzung der Klimaakteure aus Politik, Verwaltung, Bevölkerung und Unternehmen im Bereich Klimaschutz auf lokaler und regionaler Ebene
  • Aufbau eines Klimaschutz-Controllings
  • Leitung des ämterübergreifenden Energieteams
  • Fördermittelakquise und Berichtswesen gegenüber dem Fördermittelgeber

Das integrierte Klimaschutzkonzept der Stadt Erkelenz kann unter www.erkelenz.de in der Rubrik Planen & Bauen, Wohnen & Umwelt auf der Seite Klimaschutz eingesehen werden.

 

Was wir erwarten:

Gesucht wird eine engagierte und qualifizierte Persönlichkeit mit erfolgreich abgeschlossenem Fach-/Hochschulstudium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtung Umwelt-, Natur- oder

Ingenieurwissenschaft oder eine vergleichbare Qualifikation, vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Klimaschutz/ Energie/ Erneuerbare Energien. Einschlägige Berufserfahrung und Kenntnisse über Strukturen und Arbeitsweisen einer Kommunalverwaltung sind von Vorteil. Darüber hinaus erwarten wir

  • ein hohes Maß an Selbständigkeit und Eigeninitiative, um konkrete Projekte zu entwickeln, zu kommunizieren und umzusetzen
  • die Fähigkeit, andere Personen zu begeistern und zu überzeugen
  • gutes Organisationsvermögen, Teamfähigkeit
  • Kreativität, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb der regulären Dienstzeit
  • gute EDV-Kenntnisse und sicherer Umgang mit Microsoft Office
  • Führerschein Klasse B

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Vergütung richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Vorbehaltlich der endgültigen Stellenbewertung ist eine Einordnung nach Entgeltgruppe 11 TVöD vorgesehen.

Wir sind um die berufliche Förderung von Frauen bemüht und möchten besonders Frauen motivieren, sich für die ausgeschriebene Tätigkeit zu bewerben. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung von geeigneten Schwerbehinderten ist ausdrücklich erwünscht.

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen – möglichst keine Bewerbungsmappen oder Klarsichthüllen – werden bis zum 02.05.2016 erbeten an den:

Bürgermeister der Stadt Erkelenz

-Haupt- und Personalamt-

Johannismarkt 17, 41812 Erkelenz

Für Rückfragen steht Ihnen der Technische Beigeordnete Ansgar Lurweg, Tel. 02431 85-204, gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Vorsorglich erfolgt der Hinweis, dass Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden können. Sofern Sie die Rücksendung der eingereichten Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. 3

Zurück

Einen Kommentar schreiben