30-07-2016 (Kommentare: 0)

Die EnergieWerkstatt - Praxisseminar für LehrerInnen an Grund- und Förderschulen im Kreis Paderborn

Das Praxisseminar wird in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW für LehrerInnen der 1. bis 4. Klasse als Einstieg in das Thema „Energie und Klimaschutz“ angeboten. Ziel ist es, neben energetischem Grundwissen vielseitige Anregungen zu geben, wie das Thema „Energie“ spielerisch in den Unterricht integriert werden kann. Beispiele einer breiten Methodenvielfalt können selbst ausprobiert werden.

Zum Start der Veranstaltung werden Sach- und Hintergrundinformationen zum Thema „Energie und Klima“mit einem direkten Bezug zu Schulen gegeben. Nach dieser kurzen Theoriephase erwartet die TeilnehmerInnen eine spannende Aktionsphase. Dabei wird zu verschiedenen Schwerpunktbereichen des Sachunterrichts (neuer Lehrplan 2008) eine breite Methodenvielfalt vorgestellt und ausprobiert. Der Schwerpunkt liegt hier auf einer einfachen Durchführbarkeit mit kostengünstigen und einfach zu beschaffenden Materialien. Konkrete Vorschläge für Projekte an Schulen fließen dabei ein. Zum Schluss der Veranstaltung werden die TeilnehmerInnen als Energiespardetektive, Temperatur- und Lichtdetektive aktiv. Auf einem spannenden Rundgang erforschen sie so das Seminargebäude mit messtechnischen Instrumenten. Dazu bekommen sie Tipps zu Einsparmöglichkeiten in Schulgebäuden mit gering investiven Maßnahmen. Alle SeminarteilnehmerInnen erhalten am Ende der Veranstaltung eine CD mit Hintergrundinformationen, Methodenbeispielen und Folienpräsentation.

 

Termin: 27.09.2016

Zeitrahmen: ca. 9:30 bis 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Kreisverwaltung Paderborn (Raum C.00.16)

TeilnehmerInnenkreis: 16 bis max. 20 Personen

Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmer kostenlos!

 

Für Getränke ist gesorgt. Am Mittag besteht die Möglichkeit in der Kantine der Kreisverwaltung kostengünstig (und auch vegetarisch) zu essen.

 

Ihre formlose Anmeldung wird in der Geschäftsstelle des Kompetenzteams Kreis Paderborn unter der

Nummer 05251 308-4036

oder per E-Mail unter

paderborn@kt.nrw.de

bis Mittwoch, den 21.09.2016, entgegengenommen.

 

Das Seminar wird über das Klimaschutzmanagement des Kreises Paderborn – mit Förderung durch die Bundesrepublik Deutschland (Zuwendungsgeber:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages) sowie die EnergieAgentur.NRW – finanziert.

Zurück

Einen Kommentar schreiben