31-08-2016 (Kommentare: 0)

Einkäufe mit dem Lasten(draht)esel erledigen lassen

Wem der Weg zum Geschäft zu weit oder das Schleppen der Einkäufe zu beschwerlich wird, für den gibt es nun einen interessanten Service. Die Neukirchen-Vluyner Taschengeldbörse und die Aktion Stadtradeln bieten in der Zeit vom 9. bis zum 30. September ein ganz besonderes Einkaufsmobil an.

Mit einem Lastenfahrrad erledigen die Teilnehmer der Taschengeldbörse gegen ein geringes Entgelt alltägliche Einkäufe für all diejenigen, die solche Besorgungen sonst schnell vor Probleme stellen. Ältere Menschen oder Menschen mit Gehbehinderung, für die der Weg zum Geschäft oftmals nicht ohne weiteres möglich ist, können sich ab sofort bei Stephan Baur, Klimaschutzmanager der Stadt Neukirchen-Vluyn, melden. Er koordiniert die Fahrten und ist telefonisch unter 02845 – 391 260 sowie per Mail an stephan.baur@neukirchen-vluyn.de erreichbar.

Und damit nicht genug: Wer das Lastenfahrrad für eigene Fahrten nutzen möchte, kann es sich kostenlos ausleihen. Auch hier ist Stephan Baur der richtige Ansprechpartner. Übrigens: Schüler, Studenten und andere junge Leute, die sich etwas dazu verdienen möchten und Einkäufe mit dem Stadtradeln-Lastenfahrrad übernehmen wollen, können sich gerne noch melden.

Die Aktion Stadtradeln in Neukirchen-Vluyn beginnt am 9. September. Wer mitmachen und gemeinsam Kilometer für ein besseres Klima sammeln möchte, kann sich noch unter www.stadtradeln.de anmelden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben