18-01-2017 (Kommentare: 0)

Stellenauschreibung: Sanierungsmanager in Herten gesucht


Bei der Stadt Herten ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Team Stadtbaurat eine Vollzeitstelle als

Sanierungsmanager*in

befristet bis zum 31.12.2019 zu besetzen. Die Stelle wird mit Mitteln der Kreditanstalt für Wieder-aufbau gefördert (KfW‐Programm 432). Die Stelle ist nach TVöD 11 bewertet.

Die Stadt Herten hat einen Masterplan 100% Klimaschutz und möchte die energetische Quartierssanierung weiter voranbringen. Das Projektgebiet umfasst zwei Bereiche: Westerholt/Bertlich, in dem das interkommunale Stadtteilbüro verstärkt werden und Langenbochum/Paschenberg, wo im Rahmen des Projekts InnovationCity Roll out durch gezielte Förderungen eine energetische und städtebauliche Aufwertung erfolgen soll.
Das Arbeitsfeld umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Aktivierung, Beratung und Begleitung von Privateigentümern
  • Koordination der Umsetzung von verschiedenen Maßnahmen, Moderation und Projektportfoliomanagement
  • Initiierung und Umsetzung von Projekten mit den lokalen Partnern in Zusammenarbeit mit der
  • Projektkoordination und der InnovationCity Roll out Management GmbH
  • Unterstützung der Presse‐ und Öffentlichkeitsarbeit, Bürgerbeteiligung
  • Durchführung einer Erfolgskontrolle der realisierten Projekte und Maßnahmen

Die Position erfordert den Abschluss eines Studiums (Diplom, Bachelor, Master) der Fachrichtung Architektur, Raumplanung, Gebäudeenergietechnik, Versorgungstechnik, Bau‐ oder Umweltingenieurwesen oder vergleichbarer Studiengänge.
Zusätzlich werden erwartet:

  • Fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der energetischen Sanierung, energetischen Quartiersentwicklung bzw. Gebäudemodernisierung
  • Städtebauliche und wohnungs‐ bzw. immobilienwirtschaftliche Grundkenntnisse und Erfahrungen in der Stadterneuerung sind vorteilhaft
  • Praktische Erfahrung in der energetischen Sanierung, Koordination, Moderation, Finanzierung und Erfolgskontrolle
  • Fähigkeit zur selbständigen, engagierten Arbeit mit hohem Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich zu vermitteln
  • Hohe kommunikative Fähigkeiten sowie sicheres Auftreten
  • Inhaltliche und zeitliche Flexibilität
  • Sicherer Umgang mit MS‐Office

Viele Aufgaben sind im Außendienst zu erledigen. Ein Pkw‐Führerschein und die Bereitschaft zum Einsatz eines privaten Kfz für dienstliche Fahrten sind wünschenswert (gegen entsprechende Kostenerstattung). Ein Dienstrad wird zur Verfügung gestellt.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Stadt Herten fördert aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Interesse von Bewerbe-rinnen und Bewerbern, weiterhin oder künftig Teilzeitarbeit zu leisten, sollte daher kein Hinderungsgrund für eine Bewerbung sein. Eine Realisierung steht jedoch in Abhängigkeit von organisatorischen Erfordernissen.
Es können nur schriftliche, begründete Bewerbungen berücksichtigt werden.
Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Susanne Barth (Projektkoordinatorin), Tel. 02366‐303511, zur Verfügung.
Fragen zum Ausschreibungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Heike Sprajc, Personalservice, unter Tel. 02366 – 303573.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 27.01.2017 unter Angabe der Verfahrens-Nr. 5/2017 an die

Stadt Herten
Personalservice
45697 Herten

(*) Mit der Eingabe der Bewerbung erklären Sie sich gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden. Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Zeugnisse etc. und keine Mappen ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen drei Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet.
Wir bitten um Verständnis, dass wir ausschließlich Bewerbungen in Papierform entgegennehmen. Eine Bewerbung per E‐Mail oder in sonstiger elektronischer Form ist derzeit leider noch nicht möglich.

Zurück

Einen Kommentar schreiben