Kommunaler Klimaschutz

Die Entwicklung einer kommunalen Vorgehensweise im Klimaschutz ist Chance und Herausforderung für die Verwaltungen in den Kommunen in NRW.

Damit wird einerseits die Vorbildfunktion der Kommune gegenüber ihren Bürgerinnen und Bürgern wahrgenommen, andererseits entstehen durch die vielfältigen Möglichkeiten im Klimaschutz Chancen für die Städte und Gemeinden. Die Erfassung der lokalen Potentiale und Möglichkeiten steht dabei im Vordergrund.

Die Chancen, die sich aus den Klimaschutzaktivitäten ergeben, sind vielfältig:

  • Kostenersparnis bei den anfallenden Energiekosten der Stadt oder Gemeinde,
  • regionale Wirtschaftsförderung, insbesondere bei Arbeits- und Ausbildungsplätzen in kleineren und mittleren Betrieben,
  • Profilbildung der Stadt oder Gemeinde, die mit Hilfe moderner, zukunftsweisender Standortpolitik Bewohner und Investoren binden möchte,
  • Aktivierung der lokalen Akteure um die Lebensqualität vor Ort für die Zukunft zu verbessern,
  • Klimaschutz als Verknüpfungspunkt der Stadtenwicklung mit vorhandenen Konzepten, um lokale Synergieeffekte zu erzielen.

Die Erstellung einer kommunalen CO2-Bilanz ist eine Grundlage für die Bewertung der aktuellen Situtation und für die zukünftige Erfolgskontrolle. Für die Bilanzierung wird durch das Land NRW die Software "ECORegion" kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Das Team der Plattform.Klima unterstützt Sie bei alle Fragen rund um den kommunalen Klimaschutz.