18-07-2014 (Kommentare: 0)

Stadt Iserlohn sucht zum 1. Oktober 2014 Klimaschutzmanagerin / Klimaschutzmanager

Die Stadt Iserlohn sucht zum 1. Oktober 2014 für die Abteilung für Umwelt- und Klimaschutz eine/einen

 Klimaschutzmanagerin / Klimaschutzmanager

Das ist Ihr Aufgabengebiet:

Die Klimaschutzmanagerin/der Klimaschutzmanager unterstützt und begleitet fachlich und inhaltlich die Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes. Aufgabenschwerpunkte hierbei sind:

  • Koordination und Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes
  • Fachliche und organisatorische Unterstützung bei der Vorbereitung, Planung und Umsetzung einzelner Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept
  • Förderungsmittelmanagement im Rahmen des Klimaschutzprogramms
  • Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Schulungen
  • Weiterer Ausbau und Koordination des Netzwerks „iserlohnenergieklima“
  • Erfassung und Auswertung von klimaschutzrelevanten Daten und Informationen für das Monitoring der Klimaschutzerfolge unter Einbeziehung des European Energy Award Programms
  • Fortschreibung der Energie- und CO2 Bilanz
  • Koordinierung der Öffentlichkeitsarbeit inkl. regelmäßiger Berichterstattung in Form eines Klimaschutzberichtes und von Presse-(Internetartikeln)

Das ist Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Ingenieurwissenschaften mit den Schwerpunkten Energietechnik, Versorgungstechnik, Erneuerbare Energien, Technische Gebäudeausrüstung oder vergleichbar
  • Berufserfahrung ist von Vorteil
  • Kenntnisse über die regionale Struktur der Gebietskörperschaft sind von Vorteil
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Anlagen- und Bautechnik von Wohn- und Nichtwohngebäuden, z. B.
  • BHKW, Heiztechnik, Kälte-Klimatechnik, Beleuchtung
  • Energetische Inspektion und Bewertung
  • Bauphysik
  • Thermographie und Wärmebrückenberechnung
  • Energiecontrolling und Lastmanagement

 

Das bieten wir Ihnen:

  • Es handelt sich um eine auf 3 Jahre befristete Vollzeitstelle. Es wird die Bereitschaft erwartet, sich hinsichtlich der Arbeitszeitgestaltung den Erfordernissen des Arbeitsplatzes anzupassen.
  • Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung der Fördermittel durch den Bund.
  • Eingruppierung als Beschäftigte/r in EG 12 TVÜ-VKA
  • Eingruppierung als Beamtin/Beamter in BesGr. A 12 ÜBesG NRW.

 

Die Vielfalt der Iserlohner Bevölkerung soll sich auch bei den Beschäftigten der Stadtverwaltung widerspiegeln. Bewerberinnen und Bewerber aus anderen Herkunftsländern sind deshalb erwünscht.

Bewerbungen von Frauen sind erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt. Gleiches gilt für Schwerbehinderte.

Auskünfte erhalten Sie bei Frau Badziura, Telefon 02371/217-2925. Aussagekräftige Bewerbungen werden unter Angabe der Kennziffer 7/8/2014 bis zum 22.08.2014 erbeten an den

Bürgermeister der Stadt Iserlohn – Bereich Personal
Postfach 2462, 58634 Iserlohn

 

Quelle: Stadt Iserlohn

Zurück

Einen Kommentar schreiben